Verband

Der Unterhaltungsverband „Obere Hunte“ wurde nach dem Niedersächsischen Wassergesetz im Jahr 1962 gegründet. Zunächst war der Verband ein reiner Unterhaltungsverband für Gewässer II. Ordnung. Das bedeutet, der Verband ist ein Wasser- und Bodenverband im Sinne der Ersten Wasserverbandsverordnung und somit eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Die etwa 30 ehemaligen Wasser- und Bodenverbände in unserem Gebiet sind dem Verband Ende der 60er Jahre eingegliedert worden. Die Gewässer III. Ordnung werden als Beitragsabteilungen abgebildet. Unsere Fläche ist insgesamt mehr als 36.000 Hektar groß.

Ende der 70er Jahre sind der Wasserbeschaffungsverband Wittlage und der Wegezweckverband Wittlage dem UHV 70 als Mitglieder zugewiesen worden. Alle drei Verbände erhielten eine einheitliche, hauptamtliche Geschäftsführung. Die Zusammenfassung von Personal und Geräten sowie der koordinierte Einsatz als Arbeitseinheit ermöglichen bis heute eine sinnvolle Ausnutzung der Ressourcen.

Im Jahr 2016 erfolgte die Zusammenfassung des Wasserverbandes und Wegezweckverbandes Wittlage mit gleichzeitiger Umwandlung in einen Zweckverband nach dem NKomZG. In dem Zuge wurde im Sinne einer zukunftsfähigen, wirtschaftlichen Arbeitsweise das vorhandene Personal vom UHV 70 übernommen. 

Im selben Jahr wurde ein neuer, moderner Standort in Bad Essen-Rabber bezogen, der den wachsenden Anforderungen der Verbände in der Zukunft gerecht wird. 

 

 

Anschrift

Unterhaltungsverband Nr. 70 "Obere Hunte"
Im Westerbruch 67
49152 Bad Essen

Verbandsvorsteher: Hermann Steuwer
Geschäftsführer: Uwe Bühning

Kontakt

Telefon +49 5472 9443-0
Fax +49 5472 9443-30
E-Mail uhv@i-like-no-spam.uhv70.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 7:30 - 16:30 Uhr
Freitag 7:30 - 12:00 Uhr